Prof. Guy Bodenmann Feb. 2013

Prof. Guy Bodenmann Feb. 2013

Eltern trotz Scheidung

Partnerschaftsstörungen und kindliches Befinden
Innerhalb der familiären Ausgangsbedingungen für die kindliche Entwicklung erweist sich die Partnerschaftsqualität der Eltern als einer der wichtigsten Aspekte. Die Art und Weise, wie die Eltern mit Konflikten umgehen und wie sie diese lösen, spielt eine zentrale Rolle für das kindliche Befinden. Im Vortrag werden direkte und indirekte Einflüsse von Partnerschaftskonflikten und ihren verschiedenen Facetten auf das Befinden des Kindes und Jugendlichen, die schulischen Leistungen und die Entwicklung von psychischen Störungen und Verhaltensauffälligkeiten aufgezeigt. Es wird herausgearbeitet, unter welchen Umständen Partnerschaftskonflikte besonders gefährdend für das Kindeswohl sind und ein Überblick über den aktuellen Forschungsstand gegeben. Zum Abschluss wird die Rolle der Prävention von Beziehungsstörungen für die gesamte Familie diskutiert und aufgezeigt, dass von einer Verbesserung der Beziehung der Eltern die gesamte Familie profitiert.

Der Referent
Prof. Dr. Guy Bodenmann ist Professor für Klinische Psychologie an der Universität Zürich.

Programm:
– Begrüssung und Einführung in die Thematik
– Referat von Prof. Dr. Guy Bodenmann
– Thematik aus Sicht der Veranstalter
– Diskussion

Veranstalter:
– Kinder- und Jugendpsychiatrie Graubünden (KJP Graubünden)
– Evangelisch-Reformierte Landeskirche Graubünden
– Katholische Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen, Chur
– Bündner Vereinigung für Psychotherapie (BVP)

Ort: B12, Saal, Brandisstrasse 12, 7000 Chur, www.brandis12.ch

Datum: Freitag, 15.02.2013 / 17.00 – 19.00 Uhr

Eintritt: CHF 10.-

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte die Kinder- und Jugendpsychiatrie Graubünden
– 081 252 90 23
– info@kjp-gr.ch

Comments are closed.