BVP Fortbildung 2010

BVP Fortbildung 2010

29.10-30.10.2010 im Sternahaus in Feldis

mit

Monika Reller

Fachärztin FMH Psychiatrie/Psychotherapie

Thema:

Angst in Beziehungen – Angst in der Übertragung

Angst in Beziehungen – Angst in der Übertragung.

Angst in Beziehungen und Angst in der Übertragung wurzeln im Unbewussten. Ich werde darstellen, wie ich das Unbewusste der Patienten erfasse. Und ich werde anhand von Videos zeigen, wie ich das unbewusste Thema, welches den Patienten im Moment bewegt, aufnehme. Da in den Videos vor allem die unbewussten Vorgänge des Patienten ins Offene kommen, wird auch das Unbewusste der Zuschauer mitbewegt, bei jedem auf seine Weise. Und jeder Therapeut wird wohl etwas anderes mit nach Hause nehmen und seinen Patienten weitergeben können.

Am zweiten Tag wird auch Gelegenheit sein, dass einige Teilnehmer eigene Patienten einbringen können. Die Erfahrung hat gezeigt, dass unser eigenes Unbewusstes ein sehr genaues Abbild des Unbewussten derjenigen Patienten in sich trägt, mit denen wir schon längere Zeit arbeiten, nur ist uns das meist eben nicht bewusst. Der Therapeut wird dann in die Rolle eines bestimmten Patienten schlüpfen und ihn spielen. Ich werde versuchen, das Unbewusste dieses „Patienten“ zu mobilisieren und ins Offene zu bringen. Dadurch wird dem Therapeuten viel bewusster werden, was bei seinem Patienten unbewusst abläuft und er wird ihm deshalb beim nächsten Mal anders begegnen können.

Ich selbst arbeite seit 1982 in eigener Praxis und habe psychotherapeutisch immer wieder neue Wege gesucht. 1993 habe ich bei Dr. H. Davanloo gelernt, wie man ohne Umwege mit dem Unbewussten des Patienten arbeiten kann indem man sich von seiner unbewussten Körpersprache leiten lässt. Seit 2003 unterrichte ich auch und gebe Kurse.

 



Comments are closed.