BVP-Veranstaltungen

FORTBILDUNG 2017

Freitag, 17.–18. März 2017

Humor im Ernst: “Scham-los und Würde-voll!“

Heilsame Wirkung humorvoller Grundhaltung und provokativer Herausförderung im hypnosystemischen Ansatz.
Bei der hypnosystemischen Arbeit mit Humor geht es darum, dieses therapeutische Potential emotional und kognitiv zu entwickeln und würdevoll nutzbar zu machen.
Gemeinsam entwickelter Humor ist im Rahmen professioneller Beratung und Therapie sowohl eine empathische Zumutung wie auch eine ressourcenorientierte Herausforderung.

„Schlimmer geht immer–besser auch!“

Humorvolle und provokative Interventionen entfalten bei Klienten im Rahmen eines empathischen Zugangs eine nachhaltig suggestive Wirkung (befreiend und stärkend), schaffen Distanz zum Problemverhalten und ermöglichen es, systemische Muster, Wertungen und selbsthypnotische Induktionen zu entdecken und für angestrebte Veränderungen nutzbar zu machen.
Die Arbeit in humorvollen Bildern, Metaphern oder gemeinsam entwickelten „Lösungsgeschichten“ kann darüber hinaus die innere Beweglichkeit fördern, einen genussvollen und v.a. auch würdevollen Zugang zu alten und neuen Ressourcen bieten und helfen, den als problematisch und beschämend erlebten Kontext umzudeuten.
Theorie: u.a. Lach-und Humorforschung, Inframing, Provocative Therapy.
Praxis: Fallbeispiele, Übung, Live-Demos.

Peter Hain, Dr.phil., MSc.,

Fachpsychologe für Psychotherapie & für Kinder-und Jugendpsychologie FSP.
Private Praxis in Zürich und Bremgarten (AG) für Einzel-, Paar- und Familien-therapie (Kinder, Jugendliche und Erwachsene), Coaching und Supervision (Einzel, Gruppen und Organisationen).
Gründungsmitglied, Past-Präsident und Ausbilder der Gesellschaft für klinische Hypnose Schweiz, ghyps, Supervisor und Dozent an systemischen Ausbildungsinstituten, Supervisor pca (person centered approach).
Organisator der Hypnosystemischen Tagungen in Zürich (2010, 2012 u. 2015).
Wissenschaftl. Leitung der Kongresse über die Heilkraft von Lachen und Humor in Medizin und Psychotherapie in Arosa, Basel und Zurzach (1996–2006).
Gründungspräsident von HumorCare, Gesellschaft zur Förderung von Humor in Therapie, Pflege und Beratung, Ehrenpräsident von HumorCare Schweiz.
Diverse Veröffentlichungen, Buchautor (Das Geheimnis therapeutischer Wirkung, Carl Auer 2001, e-book 2012).

Ort: Kurhaus Bergünalbula-kurhaus

Die Reservation eures Zimmers könnt ihr bereits jetzt direkt beim Kurhaus vornehmen / www.kurhausberguen.ch
Anmeldung für die Fortbildung bitte über das Kontaktformular der BVP – Homepage mit dem Vermerk ‚Fortbildung BVP 2017‘!

Zeitliche Struktur:

Freitag 17. März 2017 ab 14.00 Ankunft und Zimmerbezug

14.30 Begrüssung

15.00-18.00 Workshop Teil I

18.30 Nachtessen

anschl. Zeit-Raum für persönliche Begegnung und Austausch

21.00 Special Event

21.30 Informeller Part

 

Samstag 18. März 2016 9.30 – 12.00 Workshop Teil I

12.30 Mittagessen und Abschluss

 

Wir hoffen auf rege Beteiligung und Interesse

Teilnahmegebühr:

Mitglieder BVP und PDGR: 180.-

Nichtmitglieder: 220.-

Anmeldung und Hotelreservation:

Anmeldeschluss: Möglichst bis 15. Januar 2017

Bei Absage nach dem 1. Februar 2017 muss eine Ersatzperson aufgeboten werden, ansonsten eine Ausfallpauschale von 50% der Kosten erhoben wird.

Comments are closed.